Neue Scheibe

Da die alte Windschutzscheibe kein Verbundglas war, und zudem kein E-Pruefzeichen hatte, mussten wir diese auch ersetzen. Die Scheibe gibt es von Sekurit fuer ca. 170 Euro, ist also noch bezahlbar. Wichtig ist, dass es Verbundglas ist. Mit einer normalen Glasscheibe, die ja nochmal einiges guenstiger waere, wuerden wir wohl nicht durch den TUEV kommen. In den Brasilien Bulli  „T1,5“ passt die normale Scheibe vom deutschen T2.

Wenn man sowas noch nie gemacht hat, fragt man sich auch erstmal: Wie kiegt man denn so eine Autoscheibe in den Rahmen? Aber mit grossvaeterlicher Expertise, ging es doch ganz schnell.

Man drueckt zuerst die Scheibendichtung auf die Scheibe auf, dann legt man in die Nut, in die spaeter die Kante vom Rahmen soll, ein duennes Seil. Dann wird die Scheibe aufgelegt, und das Seil so rausgezogen, dass sich die Lippe der Scheibendichtung um die Kante im Rahmen legt. Klingt kompliziert, aber es gibt bestimmt auch genug Youtube-Video dazu.

Zwei Leute braucht man schon, wir waren zu Dritt.

Zugegebenermassen war ich etwas Schreibfaul. Aber nicht Arbeitsfaul, es ist einiges im letzten halben Jahr passiert an dem Bus! Der Blog hier ist eigentlich mehr als Erinnerungsstuetzte fuer mich Gedacht, damit ich in einiger Zeit mal wieder zurueck gehen kann und schauen kann was ich so alles gemacht habe und wie das war. Daher hole ich jetzt alles nach, was ich so gemacht habe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.